Was ist Akupunktur und Moxa ?

„Nicht weil die Dinge schwierig sind

wagen wir sie nicht,

sondern weil wir sie nicht wagen

sind die Dinge schwierig.

  (Chinesische Weisheit)

 

Beispiele für Behandlungsmöglichkeiten mit der Akupunktur oder Moxibustion in der Schwangerschaft

 

Schwangerschaftserbrechen, leichter Bluthochdruck (EPH-Gestose) und Wassereinlagerungen (Ödeme)

Vorzeitige Wehentätigkeit

Schmerzen unterschiedlichster Art, Lumboischialgie, Karpaltunnelsyndrom

Suchtbehandlung in der Schwangerschaft

Beeinflussung der Beckenendlage (Steißlage) des Kindes

Psychischer Ausgleich

Geburtsvorbereitende Akupunktur

 

 

 

 

Im Wochenbett:

 

Verschiedene Schmerzzustände, z.B. schmerzhafte Nachwehen, Wundschmerzen an der Naht

Probleme im Zusammenhang mit dem Stillen, Milchstau, zu wenig Milch, wunde Brustwarzen, beginnende Brustentzündung

Verzögerte Rückbildung der Gebärmutter

Verstopfung

Psychische Probleme wie depressive Verstimmung, Schlaflosigkeit

Anmeldung

In der Akupunktur begegnet uns eines der faszinierendsten Heilverfahren. Zhenjiu, der chinesische Begriff für Akupunktur, bedeutet Stechen und Brennen, also die Anwendung der Nadel in Verbindung mit dem Erwärmen von Akupunkturpunkten (Moxibustion).

 

Für die Moxibustion wird „Moxa“ verwendet, das aus der Heilpflanze Artemisia vulgaris gewonnen wird (Beifuß). Die Blätter der Heilpflanze werden getrocknet, zerrieben und zu Stangen, sogenannten Moxazigarren, gepresst. Mit Hilfe einer glühenden Moxazigarre wird nach traditionellen Behandlungsgrundsätzen an den Akupunkturpunkten Wärme zugeführt.

 

Die Akupunkturtherapie stellt gestörte Strömungsverhältnisse durch Auflösen von Stauungen und Blockaden wieder her; sie leitet Blut, Körperflüssigkeiten, Hitze und Energie um und ab.

 

Sie sorgt für Energieausgleich zwischen verschiedenen Körperregionen, sowohl an der Körperoberfläche, als auch zwischen Körperoberfläche und –innerem.

 

Sie stellt ein gestörtes inneres Gleichgewicht wieder her und beeinflusst innere Organe über Reizsetzungen an der Körperoberfläche.

 

 

 

Ausbildung bei Pro Medico - medizinische Fortbildungsgesellschaft

Annette Herkommer • Gräfelfing • Fon 0151 - 41 222 633

Mail

Impressum

Datenschutz

Nutzungsbedingungen

AGB

Version III, 12. 2016

Tablet Version

SmartphoneVersion